IMD _Institute of Media and Design

copyright _IMD

VR DESIGN LAB | Designing Virtual Realities

VR – Virtuelle Realität. Facebook, Samsung, Google und HTC drängen mit ihren VR-Brillen in den Massenmarkt und versprechen den Nutzern ein vollständiges Eintauchen in immersive Bildwelten. Mittels „Head-Mounted Displays“ (sogenannter VR-Brillen), der neuesten Generation werde virtuelle Realität endlich real, so der übereinstimmende Tenor der Werbebotschaften.

Beim Versuch die Überzeugungskraft bildlicher Wirkung zu steigern, spielt die „Verschleierung“ der Bindung des Bildes an sein kadriertes Trägermedium seit jeher eine zentrale Rolle. Eine besonders umfassende „Involvierung ins Bild“ gilt immer dann als eingelöst, „wenn Botschaft und Medium für die Wahrnehmung nahezu untrennbar miteinander konvergieren“ (Oliver Grau) – wenn das Medium selbst also möglichst unsichtbar wird. „Immersion“ in diesem Sinn ist dann die Ermöglichung eines umfassenden Eintauchens in einen Wahrnehmungsraum, bei dem die Bildoberfläche als begrenzter Träger visueller Informationen in den Hintergrund tritt, so dass sich beim Betrachter der Eindruck einstellt, nicht vor einem Bild zu stehen, sondern direkt bei den Dingen zu sein.

Es entstehen dabei neuartige Zusammenhänge zwischen körperlicher Anwesenheit und bildlicher Abwesenheit. Das „hier“ und „jetzt“ des eigenen körperlich gebundenen Tastraums trennt sich vom „dort“ eines hiervon unabhängigen und mitunter abweichenden Betrachtungsraums. Es werden dabei Fragen berührt nach der Absolutheit räumlicher wie zeitlicher Bestimmungen. Vormals eindeutig identifizierbare „echtzeitliche“ wie „echträumliche“ Ereignisse können im Widerspruch stehen zu „gleichzeitig“ oder „gleichräumlich“ sich zeigenden Raumkonstellationen. Die andersartigen Verwicklungen zwischen der „Daseinsform des Tastraums“ und der „Wirkungsform des Gesichtsraums“ (August Schmarsow), wie sie bei der Verwendung von VR-Brillen entstehen, verändern nicht nur die Art und Weise, wie Bilder die Welt vorstellig machen, sondern sie können auch Einfluss darauf haben, wie Raum in Zukunft gedacht und produziert werden kann. Bei einem, innerhalb einer solchen medialen Anordnung initiierten architektonischen Entwurfsprozess, muss das Verhältnis zwischen dem Zustand einer Wirklichkeit und seiner virtuellen Wahrnehmung als offenes System verstanden werden.

In Reaktion auf diese Überlegungen werden in dem Projekt „Entwerfen reeller Virtualitäten“ bewusst keine phantastischen, fernen oder unbekannten Welten entworfen, sondern physisch anwesender Tastraum und visuell wirksamer, virtueller Gesichtsraum werden unmittelbar überlagert: Ausgangspunkt der Projektarbeit ist eine virtuelle Doppelung des Erdgeschosses der Institutsräume in der Zimmerstraße 24. Im Verlauf der Bearbeitung werden Erweiterungen, Abwandlungen von bzw. zwischen digital-virtueller Erscheinung und real-physischer Wirklichkeit erarbeitet. Die physisch vorhandene Wirklichkeit und die virtuell sichtbare, entwerferisch spezifizierte Wirklichkeit geraten in ein spannungsvolles, mitunter widersprüchliches Wechselverhältnis.

Das Projekt ist mit drei HTC Vive VR-Brillen mit leistungsstarker Rechner-Hardware, die das Gauß-IT-Zentrum der TU Braunschweig zur Verfügung gestellt hat, erarbeitet und präsentiert worden.

Projektidee: Philipp Reinfeld. Umsetzung Philipp Reinfeld mit Victoria Hermesmann und Hannes Hummel (Köln International School of Design). Technische Betreuung: Hannes Hummel. Hardware: Gauß-IT-Zentrum der TU Braunschweig, Multimedia Visualisierung Modellierung (Norbert Schenk und Dirk Bei der Kellen)

Studierende: Gruppe 1 "Bildobjekte": Henriette Weber, Christin Bolling, Josephine Zienow, Georg Flotho; Gruppe 2 "Drehbar": Laura Weber, Kirsten Melles, Tanja Mähler, Sophie Helten; Gruppe 3 "Perspektivraum": Irem Akcam, Simon Schröter, Oleg Morozov, Torge Wilhelmi; Gruppe 4 "VR-Ausstellung in VR": Vito Lürßen, Alexander Dolp, Merlin Poschmann, Valentin Bernhardi; Gruppe 5 "Gleichräumlichkeit": Jan Kaminski, Hannah Schneider, Caspar Baron, Malte Laumert

http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_img7801.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_img0520.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_img0511.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_img0504.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_img0693.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-147.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-148.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-244.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-155.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-159.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-177.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-187.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-1982.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-1962.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_img0702.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_md2philipp-7.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-211.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-228.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-164.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_img0634.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-14.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-16.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_img0728.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-29.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-17.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-33.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-19.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-5.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-32.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_flat1000x1000075f.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_escher2.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_unbenannt-1.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-39.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-47.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-51.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_md2philipp-17.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_md2philipp-14.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-91.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-92.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-94.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-98.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-100.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-1112.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-1172.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-1222.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-123.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_screenshot-136.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_dsc01100.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_dsc01106.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_img0791.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_img0793.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_md2philipp-25.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_img0805.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_dsc01126.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_img0797.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-193_193_md2philipp-27.jpg