IMD _Institute of Media and Design

copyright _IMD

AUGMENTED REALITY LAB | Workshop + Design Project | Augmented Realities

Die Augmented Reality Technologie ermöglicht es digitale Informationen als räumlich verankerte Bild- und 3D-Objekte mit dem Realraum zu verschneiden. Dabei wird in den Sehkegel des Betrachters ein stereometrisches Bild auf einem teiltransparenten Bildschirm der AR-Brille gerendert. Im Auge des Betrachters werden beide Bilder zu einer Mischrealität überlagert. Dies führt zu einer Hologramm-artigen Illusion: die physische Welt wird für den Träger des Headsets mit Digitalobjekten erweitert und ergänzt.

Ziel des zweiwöchigen Intensiv-Workshops ist es das Verhältnis von physischer Umwelt und platzierter digitaler Information experimentell zu Erforschen.
Als Architekten und mediale Entwerfer interessiert uns dabei vor allem die Wahrnehmung, Überlagerung, Auflösung, Ergänzung, Überlappung und Verschneidung des physischen Raumes und der gebauten Umwelt mit den digitalen Echtzeit-Informationen.

In Gruppen von zwei bis vier Studierenden werden dabei zunächst in Laborsituationen die Funktionen, technischen Eigenschaften, Eigenheiten und Möglichkeiten der Soft- und Hardware getestet und erarbeitet. Fragen von Maßstab, Platzierung im Raum, räumliche Ortung von Bild und Ton sowie Verhältnis von Umgebung und überlagerter digitaler Bildinformation gilt es dabei ebenso zu erforschen und klären, wie grundsätzliche Fragen nach Machbarkeit, Limitierungen, Möglichkeiten und die Umsetzung theoretischer Ideen in die Praxis mit Soft- und Hardware.

Für die Abschlusspräsentation werden die gewonnenen Erkenntnisse in Konzepte überführt.
Dabei soll das Medium HoloLens im IMD MediaLab verortet und im Zusammenspiel mit physischen Objekten, Möbeln, Modellen und dem Raum selbst experimentell genutzt werden um die Wahrnehmung zu Erweitern - der Betrachter wird aktiver Teil einer immersiven, interaktiven und ortsspezifischen digital-analogen augmented reality Raum-Installation.

Directed by: Nicolai Schlapps with Daniel Dormann
Student work by:
Op-Art Tables: Jaroslaw Makarchuk, Patrick Schippan, Dmytro Svitlov
Social Spaces: Anna Höfer, Bill Köhntopp
Synaesthetics: Felix Horn, Xiang Liu, Jan Schmitz
Field Station Teufelsberg: Philip Becker, Yannis Beier, Daniel Busch, Tina Eicke
Real Augmented Virtualities: Jan Funk, Daniel Geistlinger

http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-235_MediaLabMapping.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-235_Nicolai Schlapps - 2018-03-09 AUGMENTED REALITIES PRESENTATION 02 web1200.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-235_Nicolai Schlapps - 2018-03-02 01 web1200.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-235_20180310_011155.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-235_20180228_191209.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-235_20180302_171003.jpg