IMD _Institute of Media and Design

copyright _IMD

ARCHITECTURAL DESIGN | Master Thesis Project | Avus North Curve _Urban Shelter | Berlin

Iris Jander: Das Autobahndreieck Funkturm im Westen Berlins beinhaltet eines der ältesten Teilstücke deutscher Autobahnen. Es ist ein Teil der Automobil-Verkehrs- und Übungsstraße, kurz AVUS, auf der die ersten Geschwindigkeitsrekorde der Automo- bilgeschichte geschrieben wurden. Der Ansatz an diesem Ort ein Therapiezentrum für psychische Stresserkrankungen zu planen ist natürlich erst mal provokativ und völlig gegensätzlich. Der Ort ist geprägt von Anonymität und Schnelligkeit. Es ist ein Ort des Transits, der erst mal keinerlei Aufenthaltsqualitäten hat, aber durch die große freie Fläche im Inneren der ehemaligen Rennstrecke viele Möglichkeiten bietet.

Die Anforderungen, die an ein Therapiezentrum gestellt werden, scheinen auf den ersten Blick sehr konträr. Thera- piegebäude benötigen ein klares Konzept und zentralisierte Funktionen, gleichzeitig darf es sich aber nicht anfühlen oder aussehen wie ein typisches Krankenhaus. Sie müssen offen und ansprechend sein, dürfen keine abgeschotteten Situationen erzeugen, müssen aber gleichzeitig den nötigen Schutz bieten.

Der Ansatz für meinen Entwurf ist jener, die gesuchte Entschleunigung, durch das Einlassen auf Umwege zu erzeugen. In der Form, inspiriert und geprägt durch den Ort, entsteht ein Gebäude als Infrastruktur, das jeden dazu einlädt sich auf die heilsamen Umwege einzulassen. Es greift die Identität des Grundstücks auf, in dem es sich an der Form der ehemaligen AVUS-Nordkurve orientiert und die Rotation des Ortes aufnimmt. Es entsteht ein Kreislauf, der das Erleben des gesamten Programms auf einem einfachen lesbaren Weg erlaubt. Die Form besteht im Wesentlichen aus zwei unterschiedlich großen Bögen im Osten und Westen, die durch Geraden im Norden und Süden miteinander verbunden werden. Der weitere Bogen orientiert sich dabei in seiner Ausrichtung zum Stadtzentrum Berlins im Nordosten, der kleinere in Richtung Grunewald und A115 im Südwesten.

Coaching by: Prof. Matthais Karch & Nicolai Schlapps
Examiner: Prof. Matthais Karch
Co-examiner: Prof. Folke Köbberling
Student work by: Iris Jander

http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-225_site_01.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-225_site.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-225_diagram_01.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-225_avus_00.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-225_avus_06.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-225_avus_01.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-225_avus_05.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-225_avus_07.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-225_avus_03.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-225_avus_04.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-225_floor plans.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-225_180320_Perspektive1.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-225_180320_Perspektive2.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-225_180320_Perspektive4.jpg
http://imd.rz.tu-bs.de/files/gimgs/th-225_180320_Perspektive3.jpg